AutorInnen

Ruiss Gerhard

Ruiss Gerhard

Gerhard Ruiss, geboren 1951 in Ziersdorf/NÖ, Autor, Musiker, Geschäftsführer der IG Autorinnen Autoren.

Auszeichnungen:

Berufstitel Professor 2012, Wolfgang Lorenz-Gedenkpreis für internetfreie Minuten 2013, Medaille des Österreichischen Buchhandels für besondere Verdienste um das Buch 2014, Würdigungspreis des Landes NÖ für Literatur 2016, H. C. Artmannpreis für Lyrik 2020

Publikationen bei der Literaturedition NÖ:

Wann Worte wichtig sind.

Georg Bydlinski und sein Werk für Kinder und Erwachsene
Hg.: Inge Cevela

Erscheinungsjahr: 2016

Mein Weinviertel

Hg.: Wolfgang Kühn

Erscheinungsjahr: 2016

lieber, liebste, liebes, liebstes

von Gerhard Ruiss
Andichtungen

Erscheinungsjahr: 2021

Denn ich halte nichts davon, mich zu versiegeln – Plakat 2

Plakat 2 zur Postkartenbox „Stille Post mit W.H. Auden“
mit 16 verschiedenen Gedichten

Erscheinungsjahr: 2021

Denn ich halte nichts davon, mich zu versiegeln – Plakat 1

Plakat 1 zur Postkartenbox „Stille Post mit W.H. Auden“
mit 16 verschiedenen Gedichten

Erscheinungsjahr: 2021

Denn ich halte nichts davon, mich zu versiegeln

Stille Post mit W.H. Auden
Postkartenbox, kuratiert von Simone Hirth und Helmut Neundlinger, gestaltet von Ekke Wolf

Erscheinungsjahr: 2021

Auswahl weiterer Publikationen:

dichter schreiben keine romane.

Gedichte, Edition Fundamental, Köln 2004, Kanzlergedichte, Edition Aramo, Wien, 2006

Und wenn ich nun noch länger schwieg.

Nachdichtungen nach Oswald von Wolkenstein, Band 1, Folio Verlag, Bozen 2006

Herz, dein Verlangen.

Nachdichtungen nach Oswald von Wolkenstein, Band 2, Folio Verlag, Bozen 2008

So sie mir pfiff zum Katzenlohn.

Nachdichtungen nach Oswald von Wolkenstein, Band 3, Folio Verlag, Bozen 2010

Neue Gedichte

Podium Porträt, Wien 2011

Paradiese. Schöne Gedichte

Berger Verlag, Horn 2013

Kanzlernachfolgegedichte

Edition Aramo, Wien 2017

Schundlyrik, Unartproduktion

Dornbirn 2018

Blech.

Gedichte, Edition Art Science, St. Wolfgang 2020