AutorInnen

Moessmer Margit

Mössmer Margit

Geboren 1982 in Niederösterreich, lebt in Wien. Sie studierte Theater-Film und Medienwissenschaft sowie Hispanistik. Neben dem Schreiben arbeitete sie viele Jahre lang im Bereich Kunst- und Kulturvermittlung im Q21/MuseumsQuartier Wien.

Preise und Auszeichnungen:

2010 wurden ihre Texte beim Ö1-Literaturwettbewerb prämiert. 2015 erschien ihr Debüt „Die Sprachlosigkeit der Fische“, das für den Franz-Tumler-Preis nominiert wurde.

Sie erhielt für ihre literarische Arbeit mehrere Stipendien, zuletzt das Aufenthaltsstipendium der One World Foundation auf Sri Lanka. 

Publikationen bei der Literaturedition NÖ:

Hier ist Literatur! Reisen zu literarischen Erinnerungsorten in Niederösterreich

Hg.: Helmut Neundlinger, Julia Stattin, Katharina Strasser und Fermin Suter, mit Fotografien von Klaus Pichler
Anthologie

Erscheinungsjahr: 2022

Auswahl weiterer Publikationen:

Die Sprachlosigkeit der Fische

Edition Atelier, 2015

Palmherzen

Edition Atelier, 2019