AutorInnen

Lugbauer Eva

Geboren 1985 in NÖ, lebt in Wien. Studium der Germanistik an der Universität Wien. Erschienen sind zahlreiche Prosatexte in unterschiedlichen Zeitschriften (DUM, etcetera, & radieschen, Kolik u. a.) sowie Lyrik. Unter den zehn Finalist*innen beim FM4-Kurzgeschichten-Wettbewerb »Wortlaut« 2015. Ihr Debütroman »Und am Ende stehlen wir Zitronen« erschien 2018 im Verlag Wortreich. Startstipendium für Literatur 2020. Hans-Weigel-Literaturstipendium 2020/21 für das Manuskript zu „faschaun farena fagee“. Projektstipendium für Literatur 2022/23. Theodor-Körner-Preis 2022.

www.eva-lugbauer.at

Publikationen bei der Literaturedition NÖ:

faschaun farena fagee

Eva Lugbauer
Mit Illustrationen von Katharina Zenger
Lyrik

erscheint am 17. März 2023

Erscheinungsjahr: 2023

auftauchen

Neue Literatur aus Niederösterreich
Anthologie
Hg.: Wolfgang Kühn, Fotos von Eva Kern

Erscheinungsjahr: 2019