AutorInnen

Kühn Wolfgang

Kühn Wolfgang

Geboren 1965 in Baden, aufgewachsen in Traiskirchen, von 1975 bis 2012 in Langenlois, lebt derzeit in Zöbing / Langenlois und Wien. Seit Mai 2017 freiberuflicher Autor, Musiker, Herausgeber und Veranstalter.

1992 DUM – Das Ultimative Magazin (www.dum.at) mit anderen gegründet, im November 2021 erschien die 100. Ausgabe der Literaturzeitschrift, die sich der Förderung noch nicht etablierter Literatur verschrieben hat. 1999 das Internationale Kulturenfestival „Literatur & Wein“ mitbegründet und bis 2017 mitveranstaltet. Seit Anbeginn (2007) künstlerischer Leiter der SEPTEMBERLESE in Langenlois.

Hans Weigel Literaturstipendium des Landes NÖ 2018 / 2019 für eine Textprobe aus „Kurzenbach“, die Grundlage für den 2021 erschienenen Roman.

Texter und Stimme der Formationen „Zur Wachauerin“ (vier CDs www.zurwachauerin.at) und „VESSELSKY // KÜHN“ (zwei CDs www.küve.com. An die 200 Konzerte im In- und Ausland, mit „Zur Wachauerin“ u.a. zwei Konzerte in Indien gespielt.

Ein Hörbuch und fünf Mundart-Lyrikbände. Bislang hauptsächlich als Verfasser von kurzen Texten und Mundartminiaturen in Erscheinung getreten.

Publikationen bei der Literaturedition NÖ:

auftauchen 2

Neue Literatur aus Niederösterreich
Hg. von Wolfgang Kühn
Anthologie
Mit Fotos von Eva Kern

Erscheinungsjahr: 2022

Mein Waldviertel

Anthologie
Hg.: Wolfgang Kühn, mit Bildern von Linde Waber

Erscheinungsjahr: 2014

Mein Mostviertel

Anthologie
Hg.: Wolfgang Kühn

Erscheinungsjahr: 2015

Mein Weinviertel

Hg.: Wolfgang Kühn

Erscheinungsjahr: 2016

Mein Industrieviertel

Anthologie
Hg.: Wolfgang Kühn

Erscheinungsjahr: 2017

Meine Donau

Anthologie
Hg.: Wolfgang Kühn

Erscheinungsjahr: 2018

auftauchen

Neue Literatur aus Niederösterreich
Anthologie
Hg.: Wolfgang Kühn, Fotos von Eva Kern

Erscheinungsjahr: 2019

Grenzenlos?

Hg.: Wolfgang Kühn, mit Bildern von Matthias Mollner

Erscheinungsjahr: 2020

Auswahl weiterer Publikationen:

Kurzenbach

Roman, Bibliothek der Provinz, 2021

ana hot imma des bummerl

Stoahoat Verlag, 2019